Allen Grund zum Feiern feiern!

Inzwischen sind es sieben Staaten, die unter dem Motto „Wir feiern uns selbst, weil uns niemand feiert!“ unseren Internationalen Tag Alleinerziehender mitmachen! Österreich, Schweiz, Georgien, Norwegen, Frankreich, Ungarn und Deutschland.

————

In Deutschland haben sich Brandenburg und Baden-Württemberg angeschlossen!

—————-

Hurra, wir expandieren mit der Idee von Wendula Strube, einen Feiertag für Alleinerziehende zu gestalten!

———————

Außerdem hat uns der Radiosender https://berlin.starfm.de unterstützt, wofür wir uns bedanken möchten!

https://www.frauenpolitischer-rat.de/internationaler-tag-alleinerziehender/

https://www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/detail/C2739/internationaler-tag-der-alleinerziehenden-2022

5. Internationaler Tag Alleinerziehender, am 28.09.2023 unsere Rede von Wendula Strube als PDF

Wie Sie sicherlich wissen, befinden wir uns immer noch beim Aufbau einer tragfähigen Gemeinschaft, die unter Alleinerziehenden so noch nie vorhanden war. Wir sind diejenigen, die seit 2019 für mehr Rechte für Alleinerziehende regelmäßig den letzten Samstag im Monat auf die Straße gehen, um Flagge gegen Unmut, Ungerechtigkeit und Unglück zu zeigen! Wir sind eine kleine Gruppe, die wachsen wird, ob es die Herrschaften wollen oder nicht. Wir wollen anderen damit Mut machen, das Gefühl von Gerechtigkeit und Glück zurückgeben!

Ihre Wendula Strube

12.2015 der Kampf für längeren Unterhaltsvorschuss, 1:0 für mich!

Unsere Flagge, mit den Farben Blau, Magenta und Yellow, steht für männlich, weiblich, divers!

5. Internationaler Tag Alleinerziehender am 28.09.2023, 17 – 19 Uhr, Alexanderplatz, an der Weltzeituhr. Wir feiern unser kleines Jubiläum selbst, weil uns niemand feiert!

Wir werden schon fünf!

Auch wenn alle anderen Verbände in Berlin immer wieder versuchen, den internationalen Tag Alleinerziehender am 28. September zu verhindern oder totzuschweigen, wir Alleinerziehende feiern ihn privat und öffentlich, wie immer am Alexanderplatz, an der Weltzeituhr, in Berlin! Und das aus gutem Grund, denn nach wie vor ist es an uns, Missstände für Alleinerziehende öffentlich zu machen. Wir sind immer noch die einzigen bundesweit, die regelmäßig für die Belange Alleinerziehender auf die Straße gehen!

Die klitzekleinen täglichen Nadelstiche sind nicht attraktiv genug, um von den langjährigen Verbänden benannt zu werden. Für sie muss es meist mehr an der Schmerzgrenze mit Wurzelbehandlung und gleich noch eine Überkronung sein, damit es sich für sie lohnt. Dann erst lehnen sie sich aus dem Fenster. Wir dagegen, fangen mit der regelmäßigen Pflege an, damit wir Alleinerziehende Gehör finden und gleich zweimal zubeißen können!

Regelmäßig am letzten Samstag im Monat, präsentierten wir wieder ein Jahr lang „Das Wort zum letzten Sonntag“! Unsere Themen sind so vielfältig, wie wir Alleinerziehende. Und wir werden weitermachen, solange, bis alle mitfeiern und Alleinerziehende – neu Einelternfamilien (der Begriff stammt übrigens aus unserer Feder!) – eine anerkannte Familie mit Splitting und ohne finanzielle Nachteile sind.

Schon mal drüber nachgedacht, warum Alleinerziehende mit der Steuerklasse 2 oder 1, Ehepaare mit oder ohne Kinder alimentieren müssen? Nein, dann wird es Zeit, unsere Informationen jeweils am letzten Samstag vor Ort am Alex, an der Weltzeituhr zu verfolgen!

Und am 28. September 2023, wollen wir uns wieder feiern, weil uns niemand feiert!

Alles Liebe zum internationalen Tag Alleinerziehender am 28. September 2023

Ihre Wendula Strube

Unterhalt ist Ehrensache

‪Am 25. März 2023 waren wir mit dem Thema „Unterhalt ist Ehrensache“ an der #Weltzeituhr Die Aktion Laut-Werden.de hat uns besucht und ich durfte uns vorstellen. Das Ergebnis seht ihr hier: ‬

https://laut-werden.de/v/477#

Auf der Seite ist übrigens unser Beitrag, unser Forderungskatalog in Flyer Format und unser Beitrittsflyer zu finden. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bei dem Akteur von Laut-Werden.de bedanken!!!

https://laut-werden.de

4. Internationaler Tag Alleinerziehender – 28. September 2022

Wir freuen uns herzlich, alle Alleinerziehenden (m/w/d) und deren Kinder zum vierten Mal einzuladen, mit uns unseren Internationalen Tag zu feiern. Es ist egal wo, wir haben weltweit ähnliche Probleme, die es zu erläutern gilt. Wir sind viel zu viele, als das man uns übersehen könnte, es sei denn, wir lassen es weiter zu! Wehren wir uns, fangen wir an die Geschichte zu drehen und unsere Position endlich zu ändern!

Unser Einladungsflyer zum 28.09.2022 mit Forderungen und Petitionen